Kontakt | Info

Wing Concepts Hamburg
Sunny Hussain
Ruwoldtweg 6
22309 Hamburg

Probetraining

Tel: +49 157 81541447

info@wingconcepts-hamburg.de

Selbstverteidigung | Waffen

Selbstverteidigung mit, gegen und ohne Waffen

Wir werden dich sowohl körperlich als auch mental stärken. Uns ist es wichtig, dir die Vorgehensweisen in Konfliktsituationen für eine erfolgreiche Selbstverteidigung an die Hand zu geben. Deine individuellen Möglichkeiten sind der Ausgangspunkt und werden auch dementsprechend gefördert!

Dies führt zum Resultat dass du in Gefahrensituationen ein großes Spektrum an Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung hast und somit nicht Gefahrensituationen ausgeliefert bist.

Wie kannst du dir das Training im Wing Concepts vostellen?

Es stehen drei Szenarien im Mittelpunkt.

Unbewaffnete Verteidigungsoptionen gegen bewaffnete Angriffe

Hier geht es um Angriffe mit stumpfen und scharfen Gegenständen. Was tust du wenn du unbewaffnet bist und jemand dich mit einem Gegenstand angreift?

Wir werden gemeinsam Abwehrmöglichkeiten trainieren und den Fokus auf deine Schritt- und Körperarbeit legen und daran arbeiten, damit du bewusst in der Lage bist, die Distanz zum Angreifer zu vergrößern oder zu verringern.

Außerdem ist uns wichtig deine Psyche zu stärken.

So bist du in Gefahrensituationen mental in der Lage das trainierte Bewgungsmuster einzustezen und dich erfolgreich gegen den Angreifer zu verteidigen.

Verteidigung mit Gegenständen gegen bewaffnete Angriffe

Um Angriffs- und Verteidigungsmuster zu erlernen trainieren wir mit einem ca. 60 cm langen Stock. Diese Trainingswaffe ist ideal geeigenet für den Aufbau von Kraft und Dynamik, deine Körpermechanik und dein Körpergefühl werden davon profitieren.

Die Vorgehensweisen in Konfliktsituationen, die mittels Stock erlernt wurden, werden letzendlich

auf andere Gegenstände umgesetzt.

Die Verhältnismäßigkeit der Mittel ist ein wichtiges Thema mit dem wir uns beschäftigen.

Das bedeutet zum Beispiel, dass Hebel und Entwaffnungen trainiert werden- abgeschwächte Mittel   sind notwendige Kontrollmittel. Für die Polizei und das Sicherheitsgewerbe sind abgeschwächte Mittel ein muss.

Verteidigung mit Alltagsgegenständen

Um den Angreifer ohne Kraftanstregung kampfunfähig zu machen ist es erforderlich Hilfsmittel richtig einzusetzen. Außerdem lernst du wie du die Waffe als Abstandhalter nutzt, um den Angreifer auf Distanz zu bekommen.

Grade gegen stärkere oder größere Personen kann man seine Verteidigung deutlich verbessern,wenn man den Angreifer bewaffnet gegenübersteht. Somit werden Größen- und Kraftdefizite  ausgeglichen.

Kurzüberblick

Wir bieten dir ein ganzheitliches, ausgeglichenes Training mit kämpferischen, technischen und sportlichen Einheiten.

Schwerpunkte:

  • Schutz gegen bewaffnete Angriffe
  • Vorgehen in Konfliktsituationen
  • Verbesserung der Reaktionsvermögens
  • Stärkung der mentalen Fähigkeiten
  • Training von Fokus , Balance, Kraft und Schnelligkeit

Trainingszeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag / Samstag
Kleingruppen- / Personaltraining Kampfkunst (Combat)
18:30 – 19:45 Uhr

Selbstverteidigung (Protection) und Waffen (Weapons)
19:45 – 20:45 Uhr

Kleingruppen- / Personaltraining Selbstverteidigung (Protection) und Waffen (Weapons)
18:30 – 19:30 Uhr

Kampfkunst (Combat)
19:30 – 20:45 Uhr

Kleingruppen- / Personaltraining